Meine amerikanischen Freunde haben immer so schöne Familienfotos auf die ich immer ein wenig neidisch bin. So wollte ich diesmal auch Bilder fürs Familienalbum hier in USA machen lassen. Natürlich nicht im Fotostudio sondern am Strand.

Auf Sanibel gibt es gleich mehrere Fotografen, die ihren Service anbieten. Beim Einkaufen gibt es gleich mehere Flyer mit Adressen. So hatte ich mir auch die verschiedenen Infoblätter, insgesamt drei, mit nach Hause genommen. Daheim habe ich mir dann die Webseiten und Pinterest-Seiten der einzelnen Fotografen angeschaut.

Meine Wahl fiel auf Island Photography, weil mir die Bilder in der Gallerie am meisten zusagten. So wurde per Telefon ein Termin vereinbart. Da mir bei meiner Recherche aufgefallen war, dass bei allen Fotographen die Familien meist Weiss mit Khaki-Hosen trugen, musste ich nachfragen, ob dies einen bestimmten Begründung habe. In der Tat hat dies einen Grund. Nämlich wählt man diese helle Farben, so dass dass Bild nicht zu unruhig wirkt und ablenkt. Türkis (wie auch auf einigen Bildern zu sehen war), wäre eine weitere Alternative für Weiss und würde beim Meer gut aussehen. Wir wollten dem Rat folgen und auch alle Weiss zur beschen Hose tragen. Mit weniger als 24Stunden bis zum Fototermin, hiess das nochmal einkaufen gehen und für mich eine weiße Bluse kaufen und nach einem weißen Kleid für unsere Tochter suchen. Leider ein weißes Kleidchen haben wir nicht gefunden, haben dafür ein anderes weißes Outfit gewählt.

Am Mittwoch früh um 7 Uhr waren wir am Fishing Pier am Leuchtturm zum Fototermin verabredet . Ganz schön früh, doch morgens beim Sonnenaufgang gibt es sehr schöne Lichtverhältnisse, die Jonathan, unser Fotograf, nutzen wollte. Leider hatten wir mit dem Wetter nicht ganz so viel Glück und wir hatten trübes Wetter und sogar ein paar Regentropfen. Das hat uns am Mittwoch doch ein klein wenig geärgert, doch als wir am nächsten Tag wieder einen wunderschönen Sonnenaufgang hatten allerdings dazu kalte 12Grad nur, waren wir dann doch glücklich, dass wir es wenigstens nicht kalt hatten. Die Bilder sind auch beim dem nicht ganz so schönen Wetter sehr schön geworden. Ich hatte im Vorfeld den Fotograf nach den Wetterverhältnissen gefragt und er sogar meinte, dass oft bei nicht so sonnigen Tagen die schöneren Bilder entstehen, da zu viel Licht auch nicht gut wäre. Das Fotoshooting dauerte eine halbe Stunde und es wurde sowohl am Fishing Pier als entlang des Strandes am Leuchtturm fleißig gepost und geknipst. Eigentlich hätten wir noch zusätzlich ein Kamerateam benötigt, denn meine Mutter machte ordentliche Fratzen hinter dem Fotografen, um unsere Tochter zum Lachen zu bringen. Die wollte natürlich nicht gerne auf dem Arm bleiben, sondern lieber im Sand spielen…

Normalerweise dauert die Bearbeitung der Bilder ca. 2 Wochen, doch als Ausländer waren sie bemüht, dies für uns in nur ein paar Tagen zu tun, so dass wir den USB-Stick mit den Bildern mit nach Hause nehmen konnten. Insgesamt sind über 90 schöne Fotos entstanden. Eine gleiche Auswahl findet ihr hier im Blogpost:

Familienfoto

 

Familienbild Großeltern

 

Babybild

P.S. Wir waren mit dem Auto zum Parkplatz am Leuchtturm gefahren. Wir dachten, dass so früh morgens bestimmt das Parking noch gratis sein würde. Leider lagen wir falsch, denn Parkgebühren wird rund um die Uhr abverlangt, Mindestbetrag $2. Wir hatten leider kein Geld dabei und haben schwarz geparkt und wurden in der kurzen Zeit und um 7Uhr morgens bereits erwischt. Unser Strafzettel fürs Parken ohne Parkschein kostete uns somit $30. Leider Pech gehabt.

 

 

Wir hatten eine stürmische Nacht. Am morgen war so einiges an den Strand gespült wurden. Unter anderem war der Strand voll mit Venusmuscheln, die sonst nicht so dominant am Strand zu finden sind.

Da die weißen Muscheln heute so zahlreich am Strand zu finden waren, ist dies Grund genug einen eigenen Blogpost den Venusmuscheln (Englisch: Clams) zu widmen. Hier die Bilder des Tages:

Venusmuschel Sanibel
  
Venusmuschel
  
Clams

Sieht fast so aus also ob dieser Krebs die beiden Muscheln bewacht…
Krebs mit Clams
  
Venusmuschel am Strand

Da heute Thanksgiving war, war am Strand mehr los, da viele Amerikaner das lange Wochenende genutzt haben, um auf der Insel ein verlängertes Wochenende zu verbringen. Viele auf der Suche nach Muscheln.
Muschelsuche Sanibel im November
Last but not least, darf bei den heutigen Aufnahmen das Venusmuschelherz nicht fehlen.
Herz aus Venusmuscheln

Es gibt am Strand immer wieder Neues zu entdecken.

Funde am Strand werden in Urlaubsgrüße oder kleine Botschaften verwandelt, egal ob Muscheln oder Pflanzen.

"I love Sanibel" in Sand geschrieben
Urlaubsgrüße

Auch diese Liebesbotschaft gab es am 28. November am Strand zu finden. An dem Tag waren besonders viele Venusmuscheln zu finden.

Muschelherz

…und weil ich immer noch ganz faziniert bin von den Sonnenaufgängen hier ein weiteres Foto von gestern morgen….

Ich war zu langsam für an den Strand zu gelangen. Daher das Foto vom Wohnzimmer aus durchs Fenster fotografiert…
Sonnenaufgang Sanibel im Novemnber

Sandburgen sind langweilig. Das dachten sich zu mindest ein Pärchen. Ihr Ziel ist es im Urlaub jeden Tag ein neues Strandbild zu bauen. Hier werden Muscheln gesammelt und gleich am Strand künstlerisch verwertet. An Kreativität und Ideen fehlt es nicht. Was wird wohl heute das neue Kunstwerk sein?

Meerjungfrau Sandy

Meerjungfrau am Strand Meerhungfrau aus Sand

Wer an Florida denkt, denkt vielleicht an die Everglades und somit auch an Aligatoren. Somit durfte dieser bei den Sandkunstwerken nicht fehlen.

Der Riesenaligator
Aligator aus Sand
…sogar mit gefährlichen Krallen
Alitator am Florida Strand
…und diesen süßen Babyaligator gab es ebenfalls zu bestaunen
Strandkrokodil

mein Favorit ist der Oktopus
Oktopus am Strand aus Sand
Doch es gab auch einen Pelikan, Schwertfisch und eine Schildkröte. (Nein Mizi, die Schildkröte war nicht von mir!)

Kunst am Strand Muschelbilder am Strand Kunst am Strand

Bei diesem Kunstwerk habe ich keine Ahnung was es darstellen soll. Flip Flops? Wer hat mehr Phantasie? Freue mich über Kommentare!

Sandrätsel

Nicht nur Sonnenuntergänge sind hier zu bewundern, sondern genau so schön sind die Sonnenaufgänge. Die
Hier die Bilder von heute morgen.

Gleiches Bild in zweifacher Ausführung (das erste Bild unbearbeitet, das Zweite bearbeitet)

Bild 1:
Sonnenaufgang Sanibel

Bild 2:
Sonnenaufgang Sanibel

natürlich musste  dieses schöne Muschelexemplar ebenfalls fotografiert werden
Muschel am Strand bei Sonnenaufgang

Mit der Zeitverschiebnung sind wir früh wach und so geht es mit bereits vielen anderen Early Birds und Anglern an den Strand.

Sonnenaufgang beginnt bereits um 6:45Uhr und ein schönes Naturschauspiel. Der Himmel spiegelt sich im Wasser.

Strandspaziergang Sanibel

Meine Tochter fand es toll, die Vögel zu beobachten…
Strandspaziergang mit Babytrage
Meine Mutter find immer die schönsten und größten Muscheln. Da sie noch Leben, geht’s für die Muscheln zurück ins Meer statt mit zu uns nach Hause

Muschelfund3 Muschelfund

Neben Muscheln, gab es auch Krebse (mich hat auch einer in den Fuss gezwickt), Seesterne und Sanddollar zu sehen:

Seesternmanche Muscheln, die noch leben, sind halb im Sand eingebudelt.
Lebendige Muschel

muschelkrebs Muschelfund2 Muschelfund1

Am Ende von unserem Strandspaziergang ist noch dieser toller Schnappschuss entstanden.

Sonnenaufgang

 

 

Florida besteht nicht nur aus Miami, Orlando und Key West und gibt noch weitere schöne Flecken im südlichsten Zipfel der USA. So geht der Urlaub in Florida auch ganz ohne Wolkenkratzeroptik der großen Hotelketten die sich am Strand nebeneinander aufreihen.  Sanibel und Captiva zählen zu den naturbelassenen Urlaubsorten in Florida. 40 Prozent der ca. 30 km langen Inseln stehen unter Naturschutz und auch sonst legt man auf der Insel viel Wert darauf mit der Natur im Einklang zu leben. Hotelketten sucht man hier vergebens. Man könnte den Urlaub fast mit den Worten Natur Pur und Ökotourismus beschreiben, da Sanibel mehr zu bieten hat als nur Sonne, schöne Sandstrände und ein türkisfarbenes Meer.

Wer Ruhe sucht und im Urlaub in der Sonne entspannen möchte ist auf Sanibel und Captiva genau richtig.

Hier einige Bilder der nicht zu überfüllten Strände auf Sanibel.  Hier reiht sich kein Handtuch ans nächste. Ein ruhiges Plätzchen findet hier jeder.
Strandstuhl am Meer

Die Füße ins Wasser baumeln lassen und ganz entspannt sein Buch lesen…

Angeln am Strand Florida

…einige nutzen die Auszeit um am Strand ihrer Lieblingsbeschäftigung dem Angeln nachzugehen…

Muschelsuche auf Sanibel

In der Abenddämmerung nochmals am Strand auf und ab laufen, in gebückter Haltung natürlich, um am Ende des Tages nochmals eine besonders schöne Muschel zu finden

Sonnenuntergang Captiva

Sonnenuntergang auf Captiva – traumhaft schön!

Strand Causeway Sanibel

In der Nähe des Fishing Piers kann man vom Strand aus in der Ferne Fort Myers sehen

Leuchtturm Sanibel Island

Der Leuchtturm, das Wahrzeichen der Insel. Hier findet man einen der öffentlichen Strände Sanibels.

Webcams auf Sanibel und CaptivaWebcams sind schon etwas Tolles. Auch wenn man nicht gerade im Urlaub auf Sanibel ist, vermitteln Sie einem das Gefühl doch irgendwie dort zu sein. Ich schaue ganz gerne vorbei und denke mir wie es wäre, wenn ich nun auf der Insel wäre… Natürlich ist Nachteil ist, dass mich meist dann das Fernweh packt und ich mich nach den nächsten Urlaub auf Sanibel sehne.

Hier eine Übersicht der verschiedenen Webcams, die auf Sanibel und Captiva aufgestellt sind:

Sanibel:
Blick auf den Strand vom Sanibel Inn
Webcam Holiday Inn
Webcam auf Strand und Pool des Pointe Santo

Captiva:
Blick auf den Strand vom englischen Pub Mucky Duck: auch von daheim aus Sonnenuntergang miterleben!
Webcam des `Tween Waters Inn

Information über die Urlaubsregion Fort Myers, Sanibel und Captiva mal in ganz anderer Form: Hier drei meiner liebsten TV-Werbespots für die Region Sanibel und Fort Myers (leider auf Englisch), die ich im Internet gefunden habe.

Viel Spass beim Hineinschauen der YouTube-Videos 🙂

Ja, das Muschelsammeln gehört einfach zum Urlaub auf Sanibel und Captiva dazu…

Das zweite Video bzw. TV-Spot wurde am öffentlichen Strand in der Nähe des Leuchtturm auf Sanibel gefilmt.

Ach und natürlich nicht zu vergessen, dass Angeln zum Volkssport in Florida gehört, sehr beliebt auch unter Urlaubern. Auch Anfänger können sich hier ans Angeln wagen.