Reisebericht Sanibel, Florida » Manatee

Manatee Florida Wir freuen uns alle über nette Post im Briefkasten. Vor allem ist bei mir immer die Freude groß, wenn Freunde mir eine Postkarte aus dem Urlaub schicken. Nun leider nimmt sich nicht immer jeder die Zeit sich im Urlaub hinzusetzen und den Zurückgebliebenen daheim einen sonnigen Urlaubsgruß per Post zu schicken. Ist vielleicht die traditionelle Urlaubspost im Zeitalter des Internets überholt? Über Facebook ist man doch sowieso bestens informiert und persönliche Fotos aus dem Urlaub lassen sich ganz einfach mit dem Mobiltelefon online übersenden.

Wer zu faul ist Postkarten zu schreiben, der kann aus dem Urlaub eine E-Karte schicken. Auf der Seite www.manateemessage.com
des Reiseverkehrsbüros für die Region Sanibel und Fort Myers habe ich heute die sprechende Seekuhkarte (im Englischen auch Manatee genannt) gefunden. Die Karte bzw. die Seekuh lässt sich einfach personalisieren. So kann man nicht nur den Hintergrund wählen, sondern auch den „Manatee“ schick anziehen und zurechtmachen (Hut, Schnäuzer etc.). Da es eine sprechende Seekuh ist, kann man zwischen vorgefertigten Texten auswählen oder kreativ sein und einen Text eingeben, das dann die Seekuh spricht (allerdings deutsch kann der nette Manni noch nicht). Wer weiß, vielleicht begegnen man ja auch einer sprechenden Seekuh während des Urlaubs auf Sanibel.

Wer sich fragt, wieso es eine Seekuh auf die Karte geschafft hat, dem sei gesagt, dass Manatees hier in Florida, vor allem in der Region um Sanibel, heimisch sind. Vielleicht kommt ja auch irgendwann eine Alternativkarte mit einem Delfin oder einer sprechenden Muschel heraus 🙂